Diabetologie

Diabetologische Schwerpunktpraxis

Die Erkrankung Diabetes mellitus nimmt dramatisch zu. Derzeit geht man weltweit von 415 Millionen Erkrankten aus, das sind 8,8% der Weltbevölkerung. In Deutschland leiden 7-8% der Bevölkerung an Diabetes mellitus, das entspricht 8-10 Millionen Patienten, Tendenz ständig weiter steigend. Etwa die gleiche Anzahl an Patienten leidet bereits an einer Vorstufe des Diabetes mellitus – da es bereits in diesem frühen Stadium zum Beginn von Folgeschäden kommen kann, wird die Zahl der Betroffenen nochmal höher.


Spezielle Behandlungszentren für Diabetespatienten, in der ambulanten Versorgung realisiert durch Diabetologische Schwerpunktpraxen, sind notwendig, um der Komplexität dieser facettenreichen Erkrankung gerecht werden zu können.


Die Praxis ist als Diabetologische Schwerpunktpraxis von der Landesärztekammer anerkannt und bietet in den eigenen Praxisräumlichkeiten das gesamte Behandlungsspektrum für Patienten mit Diabetes mellitus (Erwachsene) an.

  • Diagnose der verschiedenen Diabetesformen

  • Schulung bei Hypoglykämiewahrnehmungsstörung

  • Sofortige Bestimmung der Blutzuckerwerte und des HbA1c-Wertes in der Praxis

  • Insulinpumpenneueinstellungen und kontinuierliche Betreuung

  • Alle erforderlichen Gruppenschulungen mit anerkannten, modernen Schulungsmedien für Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 (mit und ohne Insulin)

  • Betreuung von Diabetikerinnen bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft

  • Betreuung von Patientinnen mit Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes)

  • Betreuung von Patienten mit chronischen Wunden besonders der Füße (Diabetisches Fußsyndrom)

  • Notfallversorgung: Akutes Fußsyndrom, schwere Stoffwechselentgleisungen (Hypo-/Hyperglykämie, beginnende Ketoazidose), Insulinpumpenstörung

  • Einzelberatung- und Einzelschulung in besonderen Situationen

  • Schmerztherapie bei diabetischer Neuropathie

  • Individuelle Therapiekonzepte und kontinuierliche Betreuung unter Berücksichtigung von Diabetesform, Alter und Begleiterkrankungen sowie die unterschiedlichsten Lebensumstände

In der Regel werden Patienten mit Diabetes mellitus vom jeweiligen Hausarzt zu den Schulungen und Beratungen überwiesen und werden im Anschluß daran weiter von Ihrem Hausarzt betreut. Wir stehen aber auch weiterhin für diabetologische/stoffwechselmedizinische Frage jederzeit zur Verfügung.

Ernährungsmedizin

Ernährungsmedizin und Ernährungsberatung

Ernährungsmedizinische Beratung
Kontaktaufnahme zur Weiterbehandlung an entsprechenden Zentren und in entsprechend etablierte Ernährungsprogramme (insbesondere bei Adipositas)